Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800

Über drei Etagen erstreckt sich ein dichtes Netzwerk hochkarätiger Gemälde, das vom Spätmittelalter bis zur Aufklärung reicht und einzelne Themen, Genres, künstlerische Strömungen und Techniken beleuchtet. Künstler aus verschiedenen Ländern wie Italien, Spanien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, England und der Schweiz kommen hier zusammen und bieten einen vielschichtigen Überblick über die europäische Malerei. Die Präsentation der Skulpturensammlung verdeutlicht die Bedeutung der antiken Skulptur für die Kunst der Renaissance und des Barock sowohl in der Malerei als auch in der Plastik. Durch die räumliche Nähe zu den Ausstellungsräumen der Gemäldegalerie Alte Meister wird eindrucksvoll verdeutlicht, wie sehr sich Skulptur und Malerei im Laufe der Jahrhunderte gegenseitig beeinflusst haben.

Adresse

Zwinger
Theaterplatz 1
01067 Dresden

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten
3. und 31. Oktober 2024 10–18 Uhr
20. November 2024 10–18 Uhr
24. Dezember 2024 10–14 Uhr
25. und 26. Dezember 2024 10–18 Uhr
31. Dezember 2024 10–16 Uhr
1. Januar 2025 12–18 Uhr

Extras

  • Audio-Guide
  • Führungen
  • Café
  • Museums-Shop
  • Eingeschränkter behindertengerechter Zugang
  • Behindertengerechtes WC

Zeitlose Schönheit. Eine Geschichte des Stilllebens

Eine faszinierende Reise durch die Welt des Stilllebens

Die Sonderausstellung “Zeitlose Schönheit. Eine Geschichte des Stilllebens” in der Gemäldegalerie Alte Meister lädt Besucher ein, die Entwicklung und Bedeutung des Stilllebens zu erkunden. Noch bis zum 1. September 2024 können Kunstliebhaber über 90 Gemälde bewundern, die die fragile Schönheit der Welt mit äußerster Präzision und Hingabe darstellen. Leihgaben, unter anderem aus der Skulpturensammlung, dem Grünen Gewölbe und der Porzellansammlung, treten in Dialog mit den Stillleben aus der riesigen Sammlung der Gattung in der Gemäldegalerie Alte Meister.

Highlights und Aktivitäten

Freuen Sie sich auf Werke von renommierten Künstlern wie Frans Snijders, Jan Davidsz. de Heem und Rachel Ruysch. Die Künstler erzählen mit ihren Werken Geschichten vom Forschen, Sammeln, Bewundern und Vergehen. Ein kostenfreier Audioguide und ein Kinderheft zum spielerischen Erkunden runden das Angebot ab. Das Begleitprogramm zur Ausstellung bietet neben Führungen und Kunstgesprächen auch Workshops und Ferienprogramme für Kinder.

Besucherinfos

Sonderausstellung: Zeitlose Schönheit. Eine Geschichte des Stilllebens
Ort: Gemäldegalerie Alte Meister, Zwinger
Laufzeit: 17. November 2023 – 1. September 2024
Öffnungszeiten: Täglich 10–18 Uhr, Montag geschlossen