Deutsches Hygiene-Museum

Ganz in der Nähe der Dresdner Frauenkirche lädt das Deutsche Hygiene-Museum dazu ein, den Menschen und seinen Körper hautnah zu erleben. Seit über einem Jahrhundert ermöglicht dieses einzigartige interaktive Museum einen faszinierenden Einblick „unter die Haut“. Es beherbergt sowohl die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ als auch das Dresdner Kindermuseum „Welt der Sinne“ (für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren) unter einem Dach. Zusätzlich werden jährlich wechselnde Ausstellungen zu aktuellen Themen aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft präsentiert. Das denkmalgeschützte Museumsgebäude ist ein herausragendes Beispiel für die Architektur der Neuen Sachlichkeit. Öffentliche Führungen geben Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Museums im 20. Jahrhundert.

Adresse

Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag und Feiertage 10–18 Uhr
Montag geschlossen

Abweichende Öffnungszeiten
24. und 25. Dezember 2024 geschlossen
1. Januar 2025 geschlossen

Extras

  • Audio-Guide
  • Führungen
  • Café/Restaurant
  • Museums-Shop
  • Behindertengerechter Zugang zu allen Bereichen
  • Behindertengerechtes WC

VEB Museum: Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR

Die DDR und wie wir uns erinnern – eine faszinierende Reise durch die Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums während der DDR-Zeit.

Die Sonderausstellung „VEB Museum. Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR“ gibt einen umfassenden Einblick in die facettenreiche Geschichte des Museums während der DDR-Zeit. Sie beleuchtet den Alltag und die Arbeitswelt in einem Volkseigenen Betrieb sowie die kulturellen und wissenschaftlichen Aktivitäten des Museums.

Die Ausstellung beleuchtet bedeutende Themen wie die internationalen Verflechtungen des Museums, die Machtstrukturen der sozialistischen Gesundheitspolitik und die vielfältigen kulturellen Aktivitäten im „Klubhaus“. Besonders spannend sind die Zeitzeugenberichte und die künstlerischen Installationen, die einen lebendigen Einblick in das damalige Leben bieten.

Highlights und Aktivitäten:

Besucher können sich auf beeindruckende Exponate wie medizinische Lehrmittel, Original-Dokumente und anatomische Modelle freuen. Interaktive Stationen laden dazu ein, die Geschichte des Museums und der DDR selbst zu erkunden. Das umfangreiche Begleitprogramm umfasst Führungen, Workshops und spezielle Veranstaltungen. Ein Highlight ist die Installation „Machtraum“ von J. Michael Birn, die die autoritären Mittel der DDR-Gesundheitspolitik thematisiert.

Besucherinfos:

Sonderausstellung: VEB Museum: Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR
Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Laufzeit: 9. März bis 17. November 2024
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10–18 Uhr